Das Hirschmanoever

 

das_hirsch_manoeverSeit Ende 2011 ist mein Lebensgefährte David ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens. Damit wir uns politischer fühlen, hören wir Velvet Underground und betrachten unser Zusammenleben als das einer alternativ ausgerichteten, antispeziesistischen Zweier-Kommune. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch unser großer gemeinsamer Traum vom eigenen Selbstversorger-Hof, den wir uns im Juli 2016 mit dem Kauf von Fruitlands endlich erfüllten. Seitdem befindet sich dort unser Lebensmittelpunkt. Und weil jede Kommune einen schmissigen Namen braucht (der nur durch das mächtige Häuflein getoppt werden kann!), nennen wir uns das Hirschmanoever.

Wir leben beide vegan — David seit einigen Jahren sporadisch und seit Mai 2016 konsequent, und ich seit dem 14. November 2008.

David möchte momentan gerne in Vollzeit tätig sein und Geld verdienen und arbeitet deshalb als Fachinformatiker für Systemintegration bei einem Unternehmen in Dortmund. Dort macht er allerhand Krams, den er gut kann, der irgendwas mit Computern und so zu tun hat. Er unterstützt mich bei allem, was ich mir ausdenke, aber er macht nicht alles mit. Jedenfalls steht er mir nie im Weg, wenn ich etwas in meinem Leben oder an mir selbst verändern möchte. Ich kann mich immer darauf verlassen, dass er mir als Fels in der Brandung zur Seite steht und mir Halt gibt. Und oft lässt er sich von mir mitreißen und macht dann doch bei all den Dingen mit, die mir so in den Sinn kommen und unbedingt sofort umgesetzt werden müssen. Oder er hilft mir, Sachen aus meinem Kopf herauszubekommen und in die echte Welt zu transportieren, so wie das Hirschmanoever-Logo da oben. Oder diese Webseite. Außerdem betreiben wir gemeinsam den veganen Foodblog Steine, der die Frage beantwortet, was Veganer denn überhaupt essen.

HirschmanoeverZusammen reisen wir durch die Welt, wann immer sich die Gelegenheit dafür bietet, und entdecken dabei uns selbst und das Leben immer wieder neu.

Ich bin sehr dankbar dafür, dass David und ich uns gefunden haben.

Auf dem Jakobsweg, 2016
Auf dem Jakobsweg, 2016

Das Hirschmanoever on tour — diese trips haben wir zusammen bereits gemacht:

März 2012: Manchester, England

Juli/August 2012: Ardennen, Belgien

Dezember 2012: Schulenburg, Harz

Oktober 2013: Borkum, Nordsee

März 2014: Schwangau, Allgäu

Oktober 2014: Portugal

Dezember 2014: Eiffel, Rheinland-Pfalz

März 2015: West Highlands, Schottland

April/Mai 2016: Jakobsweg, Spanien

März 2017: Road Trip durch Deutschland, Tschechien, Österreich und Slowenien

Hinzu kommen noch unzählige Wochenendtrips zu unseren Familien in Flensburg und Berlin sowie spontane Tagestrips in irgendwelche anderen Städte. Paradebeispiel auf der vermeintlichen Rückfahrt von Oberhausen nach Dortmund: „Hey, von hier aus sind es nur noch 80 Kilometer bis Holland!“ – „Okay.“

… to be continued!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.