Geschichten aus dem Wandschrank #8

1994. Ich bin 12 Jahre alt und bin auf dem Schulweg. Ob ich zur Schule hin- oder von ihr weggegangen bin, weiß ich nicht mehr. Aber ich bin auf meinem Schulweg und brüte vor mich hin, so wie immer. Ich denke nach und fühle in mich hinein. So wie immer. …

Geschichten aus dem Wandschrank #7

Ich bin ungefähr 13 und gehe auf dem Bürgersteig die Straße entlang, in der ich wohne. Es kommt mir eine Mutter mit einem Kleinkind entgegen. Das Kind zeigt mit dem Finger auf mich und ruft „Fau!“ „Ja“, sagt die Mutter, oberflächlich betrachtet zu ihrem Sprössling, aber eigentlich primär, um mir …

Geschichten aus dem Wandschrank #6

Erinnerst Du Dich an Briefe in den 90ern? Auf den Adressetiketten stand über dem Namen, an den der Brief adressiert war, häufig die Auswahl der Anreden, aus der du dir dann gedanklich die passende aussuchen durftest, wenn der Brief bei dir angekommen ist: „Herrn/Frau/Fräulein“ Vorstufe zur dritten Option? Mitnichten. In …

Geschichten aus dem Wandschrank #5

Um 9:20 Uhr ist der Termin, den ich vor drei Wochen vereinbart habe. Der wichtigste Arzttermin meines Lebens. Ich bin unsicher, aufgeregt, flatterig. Weil es mir so verdammt wichtig ist!Der Gesetzgeber bevormundet mich nämlich und entmachtet mich. Ich darf nicht allein bestimmen, welcher Geschlechtsidentität ich zugehörig bin. Dazu bin ich …

Geschichten aus dem Wandschrank #4

Omnis wissen nicht, dass sie Omnis sind, und Cis-Menschen wissen nicht, dass sie cis sind. Die meisten jedenfalls. Blinder Fleck. Oder, um …

Geschichten aus dem Wandschrank #3

Pronomen. Ich wurde schon einige Male gefragt, welches Pronomen ich für mich verwende. Endlich habe ich eine Antwort darauf. Jedenfalls vorerst. Also: …

Geschichten aus dem Wandschrank #2

2013. Ich nehme an einem Vortrag über Earthships teil. Es ist sehr interessant. Wir sind in einer westfälischen Kleinstadt im kleinsten Kreis …

Geschichten aus dem Wandschrank #1

Buying clothes is an emotional labyrinth full of trap doors that lead to the worst you’ve ever felt about yourself. Ezra Furman, …

Notiz von der Straße #13

Was wenige Zentimeter bei Dysphorie ausmachen: Heute die Hälfte der Haare auf meinem Kopf kurzrasiert. Um genau zu sein: die ganze rechte …