Blogger*

Hallo! Ich bin Alex, Jahrgang 1982, und ich habe diesen Blog im Dezember 2014 ins Leben gerufen, nachdem ich mich einige Monate zuvor entschlossen habe, nach meinem Bachelorstudium der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaften und Anglistik ein Sabbatjahr einzulegen und mich um mich selbst zu kümmern. Aus dem einen Jahr wurden aus Versehen ein paar Jahre mehr, und in dieser Zeit beschäftigte ich mich mit sehr vielen verschiedenen Themengebieten, denen ich auf diesem Blog Raum gegeben habe. Grob zusammengefasst sind dies Reisen, Musik, Veganismus, Selbstversorgung und Queerness.

Naturgemäß reise ich sehr viel (zumindest bis Corona zuschlug) und lebe größtenteils on the road entweder wahlweise im Wohnmobil oder meinem Pkw oder aber auf meinem bio-veganen Bauernhof, der sich in Sachsen-Anhalt befindet. Gebürtig stamme ich aus Schleswig-Holstein, habe aber auch jahrelang in Nordrhein-Westfalen sowie einige Zeit in England und Indien gelebt. Ich liebe Musik, Veränderung, Sprachen, Schreiben, Autofahren, Draußen, Bücher, Rumnerden, heiße Schokolade und Katzen.

Ich bin ein Stern!

Anfang 2020 hatte ich in der Öffentlichkeit und in meinem sozialen Umfeld mein Coming-Out als transgender und nonbinary Person, kurz: Enby, fühle mich außerdem mit den Label Demiboy sehr wohl und bin zudem auch inter*. Seitdem bin ich froh, endlich meine richtige Identität frei auszuleben und schreibe in diesem Blog auch vermehrt über Queerness und queeres Erleben vor und nach dem inneren und äußeren Coming-Out.

Und weil der Asterisk (*) allgemein gerne als Symbol für genderneutrale oder -umfassende Wortendungen verwendet wird, bezeichne ich mich als Stern. Mein Pronomen ist das genderneutrale ze/hir oder aber das maskuline er/ihm, im Englischen they/them.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: